TSA-Wandertag am 18.06.2016

Von Opfenbach nach Roggenzell

Der Wandertag der Tanzsportabteilung im TVL führte uns in die nähere Umgebung. Ausgangspunkt war der Parkplatz an der Turnhalle in Opfenbach. Bei trockenem aber bedeckten Himmel führte der Weg über Göritz, die neu erbaute Brücke an der Kleyenmühle über die Leiblach und Obernützenbrugg ins Degermoos.

Das Naturschutzgebiet Degermoos genießt heute höchsten Schutzstatus. In ihm wurde im 19. Jahrhundert der frisch gestochene Torf auf eigenen Schienen direkt zum Bahnhof Hergatz transportiert um dort getrocknet zu werden und wurde unter anderem zum Heizen der Dampflokomotiven der Südbahn verwendet.

Auf dem weiteren Weg nach Roggenzell über Völklings kamen wir am Kleintierfriedhof vorbei und wissen nun endlich wo der Hund begraben ist.

Gut gespeist im Adler in Roggenzell ging es zurück nach Opfenbach über Völklings, dem Stockenweiler Weiher, dem Leiblachtal und Beuren. Der Stockenweiler Weiher steht seit 1984 unter Naturschutz. Bereits im 15. Jahrhundert ließ ihn das Heilig-Geist-Spital in Lindau aufstauen um Karpfen und Hechte zu Züchten. Die Fische landeten als willkommene Abwechslung auf dem Speisezettel der Kranken und Verletzten des Lindauer Spitals. Heute ist der Weiher ein wichtiger Brut- und Rastplatz für viele Wasservögel.

Ausklang fand der Wandertag bei idealem Wanderwetter in einem Café in Lindenberg.

Schreibe einen Kommentar