TSA-Ausflug 2016 Passau & Linz

TSA-Ausflug 2016 – Spaß und Stimmung garantiert

Die Tänzer waren wieder einmal unterwegs, diesesmal drei statt vier Tage. Auch fuhren wir in diesem Jahr mit dem Lindenberger Busunternehmen Burkhard. Gefahren wurden wir von Klaus Burkhard persönlich. Das Ziel war Passau (wo wir übernachteten) und Linz in Österreich.

Auf der Hinfahrt gab es bereits den ersten Programmpunkt: Eine Besichtigung der Allianz-Arena München. Nicht nur für Fußball- und FC Bayern Fans ein Erlebnis.

 

Nach einem Mittagessen in einer Raststätte furen wir weiter zum Kloster Aldersbach, einem  der bedeutesten Zisterzienserkloster in Altbayern. Mit einer Führung durch das Biermuseum mit der Ausstellung „Bier in Bayern“ erfuhren wir Wissenswertes rund ums bayerische Nationalgetränk.

 

Gleich nebenan  liegt die schönste Marienkirche Bayerns, auch Dom des Vilstals genannt mit seinem prunkvollen Hochaltar.

 

Gegen Abend erreichen wir die 3-Flüssestadt Passau wo wir in der Innstadt unser Quartier beziehen. Nach dem Abendessen machten einige noch einen Spaziergang in die Altstadt zwischen Inn und Donau.

 

Der nächste Tag stand uns voll zur Besichtigung von Linz an der Donau zur Verfügung. Seit  2009 Kulturhauptstadt der EU. Vor dem Stadtrundgang besuchten wir im alten Dom eine Orgelmusik auf der Brucknerorgel, ein musikalischer Genuss. Der Stadtrundgang in zwei Gruppen führte uns vom Hauptplatz in das alte Rathaus bis hoch zum Schlossmuseum dann zum Landhaus und zurück an die Donau zum Bus.

 

Auf der Heimreise am Sonntag gab es eine Überraschung. Der Bus brachte uns nach Egging am See. Dort befindet sich die Westernstadt PULMANCITY die wir besichtigten. Neben einem Mittagessen im Westernsaloon besichtigten wir die Mainstreet, das Indianderdorf  mit Mandan Haus und die erlebten wir ein umfangreiches Programm mit Zaubershow. Im Saloon gab Indianerhalblut Hunting Wolf eine Show mit Cowboys Darbietungen.

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar